Partitionierung

Festplatten und Partitionen unter Linux

Wenn Sie mit dem Namensschema für Geräte und Partitionen oder dem Konzept von Dateisystemen und Einhängepunkten in Linux nicht vertraut sind, lesen Sie:

Eigene /home-Partition

Unter Linux dient das /home-Verzeichnis dem Speichern von Daten und Einstellungen des Nutzers.

Dieses Verzeichnis enthält einen Unterordner für jedes Benutzerkonto. Sagen wir, Ihr Benutzername ist mustermann, dann ist Ihr Heimverzeichnis /home/mustermann, Ihre Downloads sind in /home/john/mustermann, Ihre Dokumente in /home/john/mustermann, Ihre Firefox-Lesezeichen irgendwo in /home/mustermann/.mozilla und so weiter …

Wenn Sie /home einer eigenen Partition zuordnen, trennen Sie die Benutzerdaten vom Rest des Betriebssystems.

Der Vorteil ist, dass Sie das Betriebssystem löschen und ersetzen können, ohne Ihre Benutzerdaten zu beeinflussen.

Während der Installation von Linux Mint:

  1. Weisen Sie den Einhängepunkt / derjenigen Partition zu, die dem Betriebssystem zugeordnet ist, und weisen Sie den Installationsassistenten an, diese zu formatieren.
  2. Weisen Sie den Einhängepunkt /home derjenigen Partition zu, die den Benutzerdaten zugeordnet ist, und wenn diese bereits Benutzerdaten enthält, teilen Sie dem Installationsassistenten mit, dass er diese nicht formatieren soll.

Warnung

Dies ist für unerfahrene Benutzer nicht empfohlen. Ein Fehler während der Installation könnte alle Ihre Daten löschen. Machen Sie immer Sicherungskopien und stellen Sie sicher, dass Sie die Partitions- und Formatierungsoptionen gründlich überprüft haben.

Bemerkung

Ein Linux-Mint-Betriebssystem benötigt ungefähr 15 GB und zunehmend mehr, wenn Sie zusätzliche Anwendungen installieren. Wenn Sie genügend Platz haben, geben Sie ihm 100 GB. Weisen Sie den meisten freien Speicherplatz der Home-Partition zu. Benutzerdaten (Downloads, Videos, Bilder, …) benötigen viel mehr Speicherplatz.