Die richtige Ausgabe auswählen

Sie können Linux Mint von der Linux-Mint-Internetseite herunterladen.

Lesen Sie unten, welche Ausgabe und welche Architektur für Sie geeignet ist.

Cinnamon, MATE oder Xfce?

Linux Mint gibt es in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen, jede mit einer anderen Arbeitsumgebung.

Cinnamon Der modernste, innovativste und voll ausgestattete Schreibtisch
MATE Ein stabilerer und schnellerer Schreibtisch
Xfce Der leichteste und stabilste Schreibtisch

Die beliebteste Version von Linux Mint ist die Cinnamon-Ausgabe. Cinnamon wird hauptsächlich für und von Linux Mint entwickelt. Es ist professionell, schön und voller neuer Funktionen.

_images/cinnamon.png

Cinnamon

Linux Mint ist auch an der Entwicklung von MATE beteiligt, einer klassischen Schreibtisch-Umgebung, die die Fortsetzung von GNOME 2 ist, dem Standard-Schreibtisch von Linux Mint zwischen 2006 und 2011. Obwohl es einige Funktionen vermisst und seine Entwicklung langsamer als Cinnamons ist, läuft MATE schneller, verbraucht weniger Ressourcen und ist stabiler als Cinnamon.

_images/mate.png

MATE

Xfce ist eine leichtgewichtige Schreibtisch-Umgebung. Es unterstützt nicht so viele Funktionen wie Cinnamon oder MATE, aber es ist extrem stabil und verbraucht sehr wenig Ressourcen.

_images/xfce.png

Xfce

Natürlich sind alle drei Arbeitsumgebungen großartig und Linux Mint ist sehr stolz auf jede Ausgabe. Obwohl es in einigen Ausgaben mehr Funktionen und bessere Unterstützung als in anderen gibt und einige schneller laufen und weniger Ressourcen verbrauchen als andere, sind sie alle großartige Alternativen und die Wahl der richtigen Ausgabe ist weitgehend eine Frage des Geschmacks.

Cinnamon, MATE und Xfce repräsentieren neben ihren Funktionen und Leistungen auch drei verschiedene Arbeitsumgebungen mit unterschiedlichen Menüs, verschiedenen Leisten und Konfigurationsprogrammen. Der richtige für Sie ist derjenige, in dem Sie sich Zuhause fühlen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Arbeitsumgebung Sie wählen sollen, beginnen Sie mit der Cinnamon-Ausgabe. Probieren Sie sie alle irgendwann aus, wenn Sie Zeit haben. Alle drei haben ihr eigenes Publikum in der Linux-Mint-Gemeinschaft und sie sind alle sehr beliebt.

32-Bit oder 64-Bit?

64-Bit wird empfohlen.

Die 32-Bit-ISO-Abbilder werden zur Kompatibilität mit älteren Rechnern bereitgestellt. 32-Bit-Prozessoren sind heutzutage extrem selten und die meisten Rechner sind in der Lage in 64-Bit zu laufen. Wenn Ihr Rechner nach 2007 hergestellt wurde, haben Sie wahrscheinlich einen 64-Bit-Prozessor.

Wenn Sie einen alten Rechner haben und unsicher sind, ob er in 64-Bit laufen kann, lesen Sie X86 Chronology.

Tipp

Sie können versuchen, Linux Mint 64-Bit auf Ihrem Rechner zu starten. Wenn es inkompatibel ist, wird nichts schlimmes passieren. Sie werden lediglich eine Fehlermeldung erhalten.